Profil Gesundheit und Soziales

 

Die Berufe im Bereich Gesundheit und Soziales lassen sich drei Gebieten zuordnen: Sozialpädagogik, Gesundheit und Pflege sowie Ernährung und Hauswirtschaft. Die Schüler des Profils Gesundheit und Soziales setzen sich in zwei Doppelstunden pro Woche mit Inhalten dieser Berufsfelder auseinander und lernen jahrgangsabhängig im Laufe des Schuljahres alle Bereiche kennen. Der Unterricht in Hauswirtschaft und Textilem Gestalten gibt Einblicke in die Ausbildungsinhalte der Fachrichtung Hauswirtschaft. Raumgestaltung fördert die Schüler in ihrer Kreativität und schult sie, gesundheitliche Auswirkungen bei der Gestaltung von Räumen zu beachten (Wohngesundheit). Gesundheitssport sensibilisiert sie für die Gesunderhaltung des Körpers – sowohl präventiv als auch therapeutisch – und gibt ihnen Einblicke in Gesundheitsberufe.

 

In den Kursen Kochschule und Gastronomie tritt vermehrt die Ernährungslehre in den Vordergrund. Im achten Jahrgang werden die Grundlagen der Erziehungswissenschaften vermittelt und die Aufgaben einer verantwortungsvollen Altenpflege. Im 9. und 10. Schuljahrgang werden die  Inhalte der o.g. Berufsfelder ergänzt und vertieft. Von besonderer Bedeutung ist, dass alle WPK dieses Profils sowohl ihren theoretischen als auch praktischen Bezug haben.

Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.